Orthokeratologie / Nachtlinsen

Orthokeratologie

Orthokeratologie (Abk. Ortho-K) ist die vorübergehende Eliminierung oder Reduzierung einer Kurzsichtigkeit durch die Anpassung formstabiler Linsen mit speziellem Design. Diese Linsen bezeichnet man auch als Nachtlinsen.

TECHNO-LENS bietet diese Nachtlinsen, als einer der führenden Hersteller, unter der Bezeichnung "sleep & see" bereits seit 2002 an.
15 Jahre Erfahrung, zigtausende von produzierten sleep&see Nachtlinsen, hunderte von eigenen Anpassungen, Seminaren und Vorträgen und der ständige fachliche Austausch mit Ortho-K Linsen Anpassern in Deutschland und weltweit, machen uns zu Ihrem kompetenten Partner, wenn es um Orthokeratologie geht.



sleep & see - Nachtlinsen

Myopiekorrektur im Schlaf - freies Sehen den ganzen Tag

Diese Linse wird in erster Linie nur während des Schlafs aufgesetzt und verformt dabei gezielt die Hornhautgeometrie, um in der Wachphase eine gute Sehleistung ohne Brille oder Kontaktlinse zu ermöglichen. Deshalb werden sie auch gerne als Nachtlinsen, Schalflinsen oder dream-lens bezeichnet.
Ermöglicht wird dies, durch ein unterschiedlich dickes Tränenfilmprofil zwischen Hornhaut und Kontaktlinse. Dadurch entstehen unterschiedliche hydrostatische Kräfte, die auf die Hornhaut wirken und die Geometrie in gewünschter Weise abflachen.

4 unterschiedliche Zonen kennzeichnen die ORTHO-K Linse
  • zentrale Rückflächenzone
    (bestimmt die Höhe der Myopiekorrektion)
  • 1. reverse Kurve (Tränenreservoir)
  • 2. reverse Kurve (asphärische Auflagezone)
  • Bevel
Die Geometrien sind stufenlos miteinander verbunden. Durch die asphärische Auflagezone und der unveränderten Pfeilhöhe gegenüber einer "normalen" Linse hat die ORTHO-K Linse das gleiche Sitzverhalten wie bei einer, nach Gleichlauf angepassten, asphärischen Linse. Die Linse schwimmt auf dem Tränenfilm ohne die Hornhaut zu berühren.
Orthokeratologie ist ein sehr effizientes, sicheres und vollständig reversibles Verfahren, um die Kurzsichtigkeit zu korrigieren.
  • Linsentragen über Nacht, „freies“ Sehen tagsüber
  • Sicher und schnell bis ca. sph. –5.00 dpt cyl –1.25 dpt
  • Ca. 60 – 70% Myopieverlust nach der 1. Nacht
  • Volle Korrektur nach 3 – 5 Nächten
  • Stabil nach ca. 1 Monat
  • Voll reversibel und nicht invasiv
  • Anpassung meist mit einer Linse möglich
Zielgruppe:
  • Kurzsichtige bis ca. -5,00 dpt
  • Wunsch nach "freiem Sehen" ohne Brille oder Kontaktlinse
  • Vorbehalte gegenüber irreversibler LASIK-Korrektur
  • Trockenheitsprobleme beim Linsentragen tagsüber
  • Verlangsamung des Kurzsichtigkeitswachstums bei Kindern
 
detaillierte Informationen zur TECHNO-LENS Ortho-K Linse finden Sie hier: Ortho-K Info
Nur wer fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Anpassung formstabiler Linsen besitzt und die Funktionsweise und Methodik der Orthokeratologie kennt bzw. sich diese aneignet, kann diese Linsen anpassen. TECHNO-LENS bietet dazu Seminare an. Als technische Voraussetzung ist ein Videotopograph unerlässlich und neben den entsprechenden Fachkenntnissen, Voraussetzung für eine Belieferung. Orthokeratologie ist bei verantwortungsvoller Anwendung und richtiger Selektion eine sichere, effektive und reversible Form der Myopiekorrektur, die zu höchster Kundenzufriedenheit und langfristiger Kundenbindung führt.

Hinweis für interessierte Endverwender:

Sie suchen in Ihrer Nähe einen Kontaktlinsenspezialisten der Sie über Orthokeratologie berät und entsprechende Linsen anpasst? Wir helfen Ihnen gerne weiter unter Tel: 089 / 32 36 7000 oder per mail an orthokeratologie@technolens.de
Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Orthokeratologie finden Sie hier: Ortho-K FAQ

Video zur Orthokeratologie
Ein Video für Endverwender, produziert von Bausch+Lomb / Polymer Technology Corp.: